Workshop: Why you should love VUKA
Termin: Sommer 2021

Workshop

Why you should love VUKA

Termin 
Sommer 2021

Zwei Welten vereint in VUKA. Über den Umgang mit einem vermeintlichen Buzzword und den darin enthaltenen Lösungen. Navigieren Sie mit Waltraud Gläser und Stefan Kermas durch stürmische Zeiten.

Spätestens seit Covid-19 erleben jede Organisation und deren Menschen ihr ganz eigenes VUKA – ein Kunstwort aus den 1990er Jahren, das für Volatilität (Flüchtigkeit), Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (Mehrdeutigkeit) steht. Waltraud Gläser lädt in ihrem Austausch mit Stefan Kermas dazu ein, aus unterschiedlichen Perspektiven auf die Bedeutung, Ausprägung und Wirkung von VUKA zu schauen. Sie erfahren mehr über die Kriterien dieser vermeintlich neuen Welt und deren Anforderungen. Transfers zwischen Leistungssport und Wirtschaft erweitern das Blickfeld. Der Austausch vermittelt Ihnen Impulse und Ansätze, wie Sie sich für den Umgang mit VUKA gut rüsten. Sie bekommen Ideen, welche Haltung und Maßnahmen für eine erfolgreiche Navigation sinnvoll sind und wie Ihr persönliches Logbuch mit Verhaltens- und Handlungsoptionen aussehen kann.

Workshop
Sommer 2021

Ort: Online via Zoom

Dauer: 1 Stunde

Sprachen: DE

Kleingruppen: bis 8 Personen

Preis: kostenlos

Unsere Methode

Der Workshop bietet alle Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeitsklima und für ein individuelles Setting. Im Programm wird darauf geachtet, auf individuelle, konkrete Fragestellungen der Teilnehmer:innen eingehen zu können. Ihre Trainer vermitteln umfassendes Wissen, kombiniert mit vielen praktischen Erfahrungen, Beispielen und Übungen. Sie zeigen Tools und Hilfsmittel auf, die in den Berufsalltag zu integrieren sind (Quick References). 

Special

Ihr Trainer-Team steht allen Teilnehmer:innen bis ein Jahr nach dem Workshop für konkrete Rückfragen zum Seminarinhalt und zur Umsetzung der Workshop-Inhalte in die Praxis zur Verfügung.

Außerdem können Sie unser Programm auch in den folgenden Formaten buchen:  Live-Online-Seminar und Inhouse-Training (digital oder Vorort). Kontaktieren Sie uns gerne für ein individuelles Angebot.

Für wen ist das Seminar geeignet?

Für alle Manager:innen, Führungskräfte und Projekt-Verantwortliche mit und ohne Personal-Verantwortung, die – gerade jetzt – die Zukunft vorausdenken und mit zeitgemäßen Lösungen das Miteinander in Unternehmen stärken.

Das Orvieto Rezept

Bei uns geht es um Inhalte, die einen Zweck erfüllen, aber auch ästhetischen, sinnhaften und harmonischen Kriterien genügen: Die Tiefe in der Diskussion und den Lernthemen; Vertrauen und Empathie im Miteinander in der ORVIETO ACADEMY. Unternehmerisch denken, aufmerksam zuhören und handeln, den Menschen und seine Stärken in den Mittelpunkt stellend.

Ihr Trainer-Team

ORVIETO ACADEMY Expertin: Waltraud Gläser

Waltraud Gläser
Expertin für die ORVIETO ACADEMY

Waltraud Gläser (M.A.) ist selbständige Organisationsberaterin und Sparringspartnerin für Entscheider:innen und Führungskräfte. Als ehemalige Führungskraft und ausgestattet mit der langjährigen Erfahrung aus unterschiedlichen Rollen in einer Organisation wie bspw. im Vertrieb und dem Business Development, bietet sie Impulse und Perspektiven für die Unternehmensstrategie und Kultur in einer Organisation.

ORVIETO ACADEMY Experte: Stefan Kermas

Stefan Kermas
Experte für die ORVIETO ACADEMY

Der 40-jährige Jurist, Stefan Kermas, war bereits mit 22 Jahren einer der jüngsten Bundesligatrainer aller Zeiten. Durch seine Funktion als Bundestrainer der Herren Hockey Nationalmannschaft ist er bekannt für erfolgreiches Teambuilding und sieht sich selber als „Mann der zwei Welten“. Der zweifache Olympia-Sieger von 2008 und 2012 gilt als Experte für Führungskompetenzen in Sport und Wirtschaft, schließlich arbeitete er ebenso lang in leitenden Positionen bei Unternehmen.

Er hält Vorträge und leitet Workshops zu Motivations- und Führungsfragen im Zeitalter flacher Hierarchien und einer Generation Y in zunehmend wichtiger Organisations-Verantwortung.