Inhouse: Corona Pit-Stop – Erfolgreich im Business bleiben

Inhouse: Corona Pit-Stop – Erfolgreich im Business bleiben

Sie wollen nach der Corona-Zeit den Schritt nach vorne machen oder müssen nach neuen Impulsen suchen, um ihre Organisation besser oder neu aufzustellen? Um jetzt im Business erfolgreich zu bleiben, bedarf es der Fähigkeit sich anzupassen, agil und flexibel zu agieren und reagieren.

 

Bleiben Sie in diesen reaktiven Zeiten proaktiv, indem Sie in unserem Training für sich selbst, Ihr Team und die Organisation aus Covid-19 entstehende Gelegenheiten und Bedrohungen analysieren und konkrete Handlungsfelder definieren.

 

DAS ERFAHREN SIE IN DIESEM TRAINING

Arbeiten Sie gemeinsam an neuen Impulsen für Ihren Erfolg nach Corona. Die notwendige Agilität und Reaktionsfähigkeit betrifft 4 Hauptfaktoren:

  • Die Mitarbeiter: Wie sind diese in der Lage kognitiv und emotional mit der Situation umzugehen?
  • Die Teams und hier besonders die Führungsteams: Mit welchen Erwartungen und Ansprüchen werden Führungskräfte konfrontiert? Wie läuft und funktioniert das Zusammenspiel im Team unter diesen neuen herausfordernden Bedingungen?
  • Das Geschäft: Was sind die konkreten Auswirkungen auf unser Geschäft? Welche Bedrohungen und Risiken, aber auch Chancen tun sich gerade kurz-, mittel- und langfristig auf? Wie sind unsere Kunden betroffen? Wie können wir unsere Partnerschaft mit unseren Kunden gerade jetzt stärken?
  • Der weitere Unternehmenskontext: Was ändert sich um uns herum und was davon ist relevant für unser Geschäft? Womit müssen wir rechnen und wie gehen wir damit um?

Mit Action-Log für den Programm-/Alltags-Transfer

DAS IST DER KONKRETE NUTZEN

  • Unterstützung der MitarbeiterInnen in dieser für sie unsicheren, oft als bedrohlich erlebten Zeit
  • Steigern der Team-Resilienz
  • Gezielter Einsatz der Führungsaufmerksamkeit in kritischen Feldern
  • Erkunden der unternehmerischen Gelegenheiten und Gefahren, die sich in der aktuellen Situation verbergen
  • Weiterentwickeln der geschäftlichen Ausrichtung, inklusive Revision des Geschäftsmodells anhand der gegenwärtigen Anforderungen
  • Identifizieren von notwendigen Hauptaufmerksamkeitsfeldern für die Unternehmensführung und das Management. Ausrichten der Belegschaft auf einen gemeinsamen Nenner.
  • Digitalisierung: Das Programm macht effektiv, virtuelle Zusammenarbeit zu einem greifbaren Erlebnis. Sowohl Werkzeuge als auch Methoden und Verhaltensweisen, die für eine erfolgreiche digitale Zusammenarbeit notwendig sind, werden trainiert.

  • Fakten zum Training
    • TERMIN | individuell nach Vereinbarung
    • ORT | Online- oder Offline-Training
    • DAUER |
    • Online: zwei halbe Tage
    • Offline: anderthalb Tage
    • SPRACHEN | DE
    • PREIS | auf Anfrage (abhängig vom Format)

UMSETZUNG IN DEN BUSINESS-ALLTAG

  • Gemeinsame Sichtweise auf die wesentlichen Haupt-Aufmerksamkeits-Felder des (Führungs-) Teams
  • Roadmap mit definierten Themen-Feldern die für den kurz und mittelfristigen Unternehmenserfolg bearbeitet werden müssen
  • Zuordnung der Verantwortlichkeiten für die Bearbeitung

Follow-up: Ihr Trainer steht Ihnen für anschließende Transferbegleitung und Telefoncoaching zur Verfügung

UNSERE METHODE

Der (in den meisten Fällen virtuelle) Workshop bietet alle Voraussetzungen für ein angenehmes Arbeitsklima und für ein individuelles Setting. Im Programm wird darauf geachtet, auf konkrete, organisationsspezifische Fragestellungen der TeilnehmerInnen eingehen zu können. Ihr Trainer verfügt über umfassendes Wissen, kombiniert mit vielen praktischen Erfahrungen, die in Beispielen und Übungen vermittelt werden. Er zeigt Tools und Methoden auf, die in den Berufsalltag zu integrieren sind (Quick References).

FÜR WEN IST DAS TRAINING GEEIGNET?

 Alle, die nach der Corona Zeit den Schritt nach vorne machen wollen oder müssen und nach neuen Impulsen suchen, um ihre Organisation besser oder neu aufzustellen.

IHR TRAINER

JULIAN GEUDER 

Julian Geuder arbeitet als Berater, Coach und Facilitator im Bereich Change Management, Organisations-, Personal- und Führungskräfte-Entwicklung. Er ist Experte im Designen, Entwickeln und Durchführen von Gruppeninterventionen für Groß-, Mittel- und Kleingruppen. Außerdem entwickelt er kundenspezifische “Human Dialogue” Prozesse wie beispielsweise Co-Creations Events.

Julian hat an der Ludwig Maximilian University (LMU) in München und an der Universidad Autonoma de Madrid (UAM) BWL und Psychologie studiert. Über die vergangenen Jahre hat er sich in verschiedene Richtungen weitergebildet: Gruppendynamik, NLP, Change Management, Mediation und Systemische Beratung.

Er hat einen ausgeprägten internationalen Hintergrund und Erfahrungsschatz. Julian Geuder hat sowohl aus familiären als auch aus beruflichen Gründen in vielen verschiedenen Ländern gelebt und in einer Vielzahl internationaler Projekte gearbeitet. Julian Geuder arbeitet auf Deutsch sowie auf Englisch, Spanisch und Französisch.